Dein Portal und schwarzes Brett

Suche:     Erweiterte Suche

Allgemeine Geschäftsbedingungen

studero ist ein Angebot der Paderborner Studenten: Christoff Schmitz, Sven Ahlheid, Rudolf Ristov und Oliver Jakobi, nachfolgend Betreiber genannt. Der Betreiber unterhält das Portal studero unter verschiedenen Internet-Domains (beispielsweise studero.de, studero.net, studero.com).

Gültigkeit:

1.1 Im Verhältnis zwischen dem Betreiber und dem Nutzer gelten die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt). Abweichende Bedingungen des Nutzers, die mit diesen AGB im Widerspruch stehen, finden keine Berücksichtigung.

1.2 Durch die Registrierung bei studero erklärt der Nutzer sich mit den hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden. Bei der Registrierung wird der Nutzer auf die Existenz dieser AGB hingewiesen und muss jene durch das Setzen eines Hakens in eine Checkbox bestätigen. Nur so lässt sich die Registrierung abschließen.

1.3 Der Betreiber behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die Nutzer werden dann per E-Mail und/oder über das interne Nachrichtensystem über die neuen AGB informiert. Wenn der Nutzer innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der Nachricht nicht widersprochen hat, gelten die geänderten Bedingungen als angenommen.

1.4 Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB, so kann der Betreiber das bestehende Geschäftsverhältnis unter Ausschluss jeglicher Schadenersatzansprüche des Nutzers mit sofortiger Wirkung beenden und sämtliche unter dem Profil des Nutzers gespeicherten Daten löschen.

1.5 Im Rahmen des Nutzungsverhältnisses zwischen dem Betreiber und dem Nutzer gelten die AGB auch dann, wenn bei der Inanspruchnahme weiterer Dienste des Betreibers nicht nochmals ausdrücklich auf die Geltung der AGB verwiesen wird.

Abschluss und Laufzeit des Vertrages

2.1 Das Angebot richtet sich vornehmlich an Studenten und Studentinnen, sowie Ehemalige (Alumni), kann aber auch von anderen Personengruppen genutzt werden. Vorraussetzung für die Nutzung ist, dass der Nutzer das 18. Lebensjahr vollendet hat. Der Betreiber ist berechtigt die Personalien des Nutzers, insbesondere bezüglich dessen Alters zu überprüfen.

2.2 Der Nutzer versichert, dass alle von ihm gegenüber dem Betreiber angegebenen persönlichen Daten der Wahrheit entsprechen. Dies gilt auch für Fotos der eigenen Person.

2.3 Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren und nur ein Nutzerprofil anlegen. Mit der Registrierung versichert der Nutzer, dass er bislang kein Mitglied von studero ist.

2.4 Die Nutzung von studero für private Zwecke bis auf weiteres gänzlich kostenlos. Für eine etwaige gewerbliche Nutzung des Portals fallen Kosten an, die mit dem Betreiber auszuhandeln sind. [Link]

2.5 Der Nutzer hat das Recht das Vertragsverhältnis zu studero jederzeit und ohne Angaben von Gründen zu beenden. Hierzu genügt es im Bereich Mein Studero ' Interner Bereich ' Account Einstellungen den entsprechenden Dialog auszufüllen, oder ein Kündigungsschreiben an die im Impressum festgehaltene Kontaktadresse zu senden. Eine Online Kündigung hat sofortige Wirkung, eine Kündigung per Post kann bis zu 2 Wochen Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen, wird aber im Regelfall innerhalb weniger Tage bearbeitet.

2.6 Der Betreiber ist berechtigt das Vertragsverhältnis zwischen ihm und dem Nutzer gegebenenfalls ohne Angabe von Gründen und unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzansprüche zu kündigen und den Account des Nutzers zu sperren oder löschen.

2.7 Bei einer Löschung des Nutzer Accounts werden alle Nutzerdaten, Anzeigen und erhaltene Nachrichten gelöscht.

Beschreibung des Angebots von studero

3.1 Der Nutzer erkennt an, dass eine hundert prozentige Verfügbarkeit des Leistungsangebotes des Betreibers (24 Stunden an 7 Tagen in 52 Wochen im Jahr) technisch nicht möglich ist. Der Betreiber bemüht sich jedoch sein Angebot konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs- und Sicherheitsbelange, sowie Ereignisse die außerhalb des Machtbereichs des Betreibers liegen, können zu Beeinträchtigungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste des studero Portals führen.

3.2 Der Betreiber bietet dem Nutzer eine Plattform an, um den Nutzer mit anderen Nutzern zusammenzuführen, sei es zum Zwecke des Informationsaustausches, zur Pflege von Freund- oder Bekanntschaften, zum Schließen Verträgen oder Sonstigem.

3.3 Der Betreiber stellt hierfür lediglich technische Anwendungen bereit, die eine generelle Kontaktaufnahme der Nutzer untereinander ermöglichen. Der Betreiber beteiligt sich weder inhaltlich an der Kommunikation der Nutzer untereinander noch ist er an zwischen den Nutzern abgeschlossenen Verträgen beteiligt. Daher wird der Betreiber weder Vertrags- noch Vorvertragspartner. Ferner haftet der Betreiber nicht für Pflichtverletzungen der Nutzer aus den zwischen den Nutzern geschlossenen Verträgen oder vorvertraglichen Ansprüchen.

3.4 Beim Nutzen der verschiedenen von studero angebotenen Dienste ist stets neben den geltenden Gesetzen auch auf die guten Sitten und Umgangsformen zu achten. Nicht erlaubt sind unter anderem das Vortäuschen einer fremden Identität sowie beleidigende, herabsetzende, sexistische oder rassistische Äußerungen.

3.5 Durch den Nutzer eingestellte weiterführende Links auf fremde Webseiten, werden unter Umständen verfolgt und auf deren Inhalt überprüft. Dem Betreiber steht frei diese Links ohne Angabe von Gründen zu löschen. Insbesondere darf nicht auf rechtswidriges Material verwiesen werden.

Preise

4.1 Die Anmeldung bei studero ist kostenlos. Bis auf weiteres sind auch alle Dienste von studero kostenlos. Der Betreiber behält sich jedoch das Recht vor, die Nutzung von bestimmten Diensten auf der Plattform zur gegebenen Zeit entgeltlich zu gestalten. Zudem werden Einnahmen durch Werbung erzielt.

4.2 Bei Inanspruchnahme von entgeltlichen Diensten akzeptiert der Nutzer die damit verbundene Zahlungsverpflichtung durch Klicken auf das jeweils angebotene Bestätigungsfeld.

Erhaltungsklausel (Salvatorische Klausel)

Sollte eine Bestimmung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen unwirksam oder in Teilen unvollständig sein oder werden, so bleiben die übrigen Klauseln der Allgemeinen Nutzungsbedingungen in ihrer Gültigkeit unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Lücken in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand Paderborn. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

Diese Seite bookmarken bei:
Delicious Bookmarks Mister Wong Google Bookmarks Onview Bookmarks